Bild: Prof. Dr. med. Matthias Biebl

Prof. Dr. med. Matthias Biebl

Stellvertretender Klinikdirektor, Chirurgische Klinik Campus Charité Mitte (CCM)

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Charité Platz 1
10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Luisenstr. 64

Sie befinden sich hier:

Inhaltsübersicht

Expertise

Klinische Schwerpunkte:

  • Minimallnvasive Chirurgie, Minimallnvasive Onkologie (Gastrointestinaltrakt, Leber, Pankreas)
  • Gastrointestinale Onkologie
  • Transplantationschirurgie (Leber, Pankreas, Niere)


Wissenschaftliche Schwerpunkte:

  • Immunmodulation nach minimal invasiver Magenresektion
  • Evaluation von Single-Incision Operationstechniken (Kolon, Pankreas)
  • Infektiöse Kompl ikationen nach Lebertransplantation


Besondere Tätigkeiten:

Mitglied des Editorial Board:

  • Transplant International


Reviewer für Journal:

  • British Journal of Surgery
  • Transplant International
  • Journal of Endovascular Therapy
  • Surgery Today
  • Transplantation Research
  • European Surgery I Acta Chirurgica Austriaca
  • Jubiläumsfonds der Osterreichischen Nationalbank


Assoziiertes Vorstandsmitglied:

  • Osterreichischer Arbeitskreis für Minimal lnvasive Chirurgie

Lebenslauf Prof. Dr. med. Matthias Biebl

2014 Oberarzt, Chirurgische Klinik Campus Charité Mitte / Campus Virchow-Klinikum, CharitéUniversitätsmedizin Berlin
2013 Ernennung Konsiloberarzt, Univ.-Klinik für Visceral-, Transplantations-und Thoraxchirurgie,
Medizinische Universität Innsbruck, Innsbruck, Österreich
2011 Management-Ausbildung: Universitätslehrgang für medizinische
Führungskräfte, Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg,
Österreich
2011 Additivfacharzt Visceralchirurgie
2010 Ernennung Oberarzt, Univ.-Klinik für Visceral-, Transplantations-und Thoraxchirurgie,
Medizinische Universität Innsbruck, Innsbruck, Österreich
2010 Fellow of the European Board of Surgery (ESBQ Transplantation 1-4)
2009 Habilitation Fachbereich Chirurgie (venia docendi)
2009 Facharzt für Chirurgie
2003 - 2004 Research Fellowship; Department of Vascular Surgery; Mayo Clinic Jacksonville, Florida , USA
2001 - 2003 Univ.-Klinik für Gefäßchirurgie; Leopold Franzens Universität
Innsbruck, Österreich



Vernetzung